Projekte

  • Durch unseren befreundeten Verein commit and act wurden wir auf ein Dorf aufmerksam: Kalia. In diesem Dorf leben ca. 450 Menschen. Sie wurden von der Ebola Epidemie ganz besonders schlimm getroffen. Dort gibt es nun über 90 Waisenkinder, die mit dem Nötigsten versorgt werden müssen. ONE DAY hat ohne lange zu überlegen Unterstützung zugesagt, aber wir schaffen das nicht alleine – ONE DAY sucht Helden! ‪Wir suchen Paten und Unterstützer für unsere kleinen Sierra Leone Kinder!

  • In Hoachans gibt es nur eine handvoll Autos. Ein einziges Fahrrad glaube ich behaupten zu können und einige Eselskarren. Die Köchinnen unserer 9 Suppenküchen, die ehrenamtlich tätig sind – junge Frauen sowie Rentnerinnen aus Hoachanas erledigen jeden Montag die wöchentlichen Einkäufe für bis zu 20 Kindern. Diese schleppen sie quer durch das Dorf. .

  • Letztendlich sind alle unsere Projekte zur Selbsthilfe gedacht und werden nur durch Hoachanas selbst, erfolgreich.
    Ein Computerraum erscheint vielleicht im Vergleich zu unseren anderen Projekten als Luxus, dennoch bringt er viele mehr als positive Effekte mit sich.

  • „Es gibt zu viele Flüchtlinge sagen die Menschen, es gibt zu wenige Menschen sagen die Flüchtlinge!“

    Neben unseren bisherigen Projekten in Namibia und Sierra Leone möchten wir von ONE DAY auch vor Ort Herz und Solidarität zeigen und haben einige Flüchtlingsprojekte gestartet.

  • Mit einer großen Sammelaktion schenkt der One Day e.V. Mobilität und ein Stück Selbstbestimmung. An vier Tagen im Mai kann jeder sein ausgedientes aber dennoch fahrtaugliches Fahrrad spenden und die Welt ein Stück verändern. Die Hilfe kommt dieses Mal nicht nur in Afrika an, sondern auch direkt vor der regionalen Haustüre. Ein Teil der gesammelten Fahrräder will der Aschaffenburger Verein Flüchtlingen spenden. Unterstützung erhält One Day von Tobsens World Bikestore in Alzenau.

  • 150 lachende Jungs – außer sich vor Freude und Stolz über ein Fußballturnier, ein paar Eimer mit Wasser und Sirup, ein paar gebrauchte Trikots, einen Schotterplatz auf dem die Tore im Kleinfeld aus zwei Steinen bestehen. Ein Schuh am Fuß, der am Ende noch mit anderen Spielern getauscht wird. UNFASSBAR TOLLER TAG und so einfach kann es sein (…)

  • Die Arche ist der zentrale Treffpunkt für alle Helfer von Hoachanas. In erster Linie eine Kindertagesstätte. Auch der Kindergarten für bedürftige Kinder ist dort ansässig. Greta unsere Vertrauensperson in Hoachanas wohnt dort mit 3 Mädchen.

Copyright © One-Day e.V. 2014. Alle Rechte vorbehalten.